Dekorationsschale der Venusgrotte, Schloss Linderhof

Begleitung einer ZiE, Untersuchungen vor Ort, Belastungstests im Labor - Ettal

Dekorationsschale der Venusgrotte, Schloss Linderhof

Begleitung einer ZiE, Untersuchungen vor Ort, Belastungstests im Labor - Ettal

Die Venusgrotte des Schlosses Linderhof ist eine künstliche Tropfsteinhöhle, die 1876/77 unter König Ludwig II. durch den Landschaftsplastiker A. Dirigl gebaut wurde. Die Dekorationsschale, welche einer natürlichen Tropfsteinhöhle optisch nachempfunden wurde, ist eine von einem gemauerten Gewölbe abgehängte Decke, ähnlich einer Rabitzdecke. Die Dekorationsschale muss aus verschiedenen Gründen instand gesetzt werden. Die Deckenkonstruktion soll dabei soweit wie möglich erhalten, die neu zu erstellenden Bereiche sollen auf ein Minimum begrenzt werden. Außerdem sollen die verwendeten Materialien sowie die konstruktive Ausbildung der lokal neu zu erstellenden Decke möglichst dem historischen Bestand ähneln.

 

Unser Leistungsspektrum:

  • Gutachterliche Begleitung einer Zustimmung im Einzelfall (ZiE) für die lokale Neuerstellung der historischen Drahtputzschale
  • Untersuchung der Drahtputzschale vor Ort
  • Belastungstests und Dauerhaftigkeitsuntersuchungen im Labor.


Zurück zur Übersicht