Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

Betontechnologische Beratung, Gutachterliche Bewertung von Ausführungsvarianten, Zustandserfassung und Beurteilung - Stuttgart, Ulm

Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

Betontechnologische Beratung, Gutachterliche Bewertung von Ausführungsvarianten, Zustandserfassung und Beurteilung - Stuttgart, Ulm

Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm, bestehend aus Stuttgart 21 und der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm, ist eines der größten Infrastrukturprojekte Europas. Stuttgart 21 beinhaltet mehr als 16 Tunnel und Durchlässe, 18 Brückenbauwerke sowie 3 Personenbahnhöfe. Die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm beinhaltet auf einer Strecke von insgesamt 59,6 km 5 Tunnelbauwerke, 17 Eisenbahnüberführungen sowie 20 Straßenbrücken. Als beratende Ingenieure und Gutachter sind wir sowohl für den Bauherrn Deutsche Bahn, als auch für verschiedene bauausführende Unternehmen in unterschiedlichsten Fragestellungen miteingebunden.

 

Unser Leistungsspektrum:

 

PFA 1.1 – Talquerung mit Hauptbahnhof

  • Betontechnologische Beratung zum Sichtbeton der Kelchstützen

  • Gutachterliche Überwachung von Sonder-Fugenbandkonstruktionen der Bahnhofshalle

  • Betontechnologische Beratung zur Betonierbarkeit von hochbewehrten Bauteilen

  • Betontechnologische Beratung zu PP-Faserbetonen

 

PFA 1.2 – Fildertunnel

  • Bewertung vorgelegter Betonrezepturen im Hinblick auf das betonangreifende Gebirge

  • Betontechnologische Beratung zu Tunnelbetonen (Stahlfaserspritzbeton, Tübbingbeton, Neuentwicklung eines Ringspaltmörtels)

  • Gutachterliche Begleitung und Beurteilung von großformatigen Verarbeitungsversuchen an einem neuartigen Ringspaltmörtel

  • Betontechnologische Beratung zur Betonierbarkeit von hochbewehrten Bauteilen

  • Beurteilungen zur Dauerhaftigkeit von temporären Stahlbetonbauteilen (Bohrpfählen)

  • Beratungen zum Monitoring (Rissdetektion) eines vorgespannten Brückenbauwerks

 

PFA 1.4 – Tunnel Denkendorf, Eisenbahnüberführung Denkendorfer Tal

  • Zustandsfeststellung und Bewertung der Dauerhaftigkeit eines Tunnelabschnittes nach einem LKW-Unfall

  • Gutachterliche Bewertung von Ausführungsvarianten zu Abdichtungsdetails und Betonagearbeiten

  • Zustandsfeststellung und Gutachterliche Bewertung von Mängeln in der Ausführung

 

PFA 1.5 – Zuführung Feuerbach und Bad Cannstatt

  • Betondechnologische Beratung zum Erwirken einer Zie/UiG für Tunnelinnenschalenbetone

  • Bewerten der Robustheit und Verarbeitbarkeit der vorgesehenen Betone in besonders massigen und hochbewehrten bauteilbereichen inkl. Begleitung und Bewertung von Probebetonagen und Herstellen von Probebauteilen

  • Betondechnologische Beratung zur Bewertung der Hydratationswärmeentwicklung massiger Bauteile

  • Betontechnologische Beratung im Hinblick auf Rissbreitenbegrenzung und Brandwiderstand

  • Gutachterliche Überwachung von Sonder-Fugenbandkonstruktionen

 

PFA 2.1 – Albvorlandtunnel

  • Zustandsfeststellung und Gutachterliche Beratung zur Tübbingkonstruktion

 

PFA 2.2 – Filstalbrücke

  • Betontechnologische Beratung zur Betonage der Schrägstreben der Brückenpfeiler (Semi-integrale Bauweise) inkl. Begleitung und Bewertung von Probebetonagen und Herstellung von Probebauteilen

 



Zurück zur Übersicht