Sichtbetonbauwerke

Planung, Begutachtung, Ausschreibung, Qualitätssicherung

Sichtbetonbauwerke

Planung, Begutachtung, Ausschreibung, Qualitätssicherung

Die gelungene Ausführung von Sichtbetonbauwerken und -bauteilen erfordert bereits in der Planungs- und Ausschreibungsphase sowie bei der späteren Ausführung besondere Maßnahmen zur Sicherstellung der gewünschten Qualität. Unsere gutachterliche Tätigkeit umfasst insbesondere

  • die Beratung von Architekten und Bauherrn bei Planung, Ausschreibung und Ausführung von Sichtbetonbauwerken und –bauteilen, im Einzelnen
  • die Definition der Gestaltungswünsche, das Aufzeigen der technischen Machbarkeit spezieller Detaillösungen sowie bei Bedarf die Kompromissfindung bei der Umsetzung
  • die Beratung bei der Planung der sichtbetonspezifischen Detaillösungen
  • die fachliche Unterstützung bei der Erstellung des Leistungsverzeichnisses
  • die gutachterliche Begleitung bei der Ausführung von Sichtbetonbauteilen bzw. –bauwerken
  • die gutachterliche Bewertung der Ausführungsqualität im Hinblick auf das vertraglich vereinbarte Bau-Soll
  • die Beratung und gutachterliche Begleitung von notwendigen betonkosmetischen Maßnahmen bzw. Instandsetzungsmaßnahmen.

 

Anmerkung:

Im DBV/BDZ Merkblatt „Sichtbeton“, Ausgabe 2004, welches den Stand der Technik bei der Sichtbetonbauweise zusammenfassend darstellt und i.d.R. in Deutschland für die Herstellung von Sichtbetonbauteilen als Planungs- und Vertragsgrundlage herangezogen wird, wird eine „betontechnische Betreuung durch Sonderfachleute (…) ab Sichtbetonklasse SB 3“ (= Betonflächen mit hohen gestalterischen Anforderungen) „bei Planung, Ausschreibung und Ausführung empfohlen“.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Christian Sodeikat und Dr.-Ing. Doris Strehlein

Zurück zur Übersicht