Instandsetzung

Bauwerksuntersuchung, Planung, Ausschreibung, Ausführungsüberwachung und Wartung

Instandsetzung

Bauwerksuntersuchung, Planung, Ausschreibung, Ausführungsüberwachung und Wartung

Instandsetzungen müssen in Deutschland entsprechend der Instandsetzungsrichtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (RiLi SIB 2001) ausgeführt werden. Grundlage ist eine vorausgehende sorgfältige Ist-Zustandsfeststellung, bevor mit dem Bauherrn gemeinsam der Soll-Zustand des Bauwerks festgelegt wird. Die Planung der Instandsetzung muss die Vorgaben des Bauherrn unter Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik und der Wirtschaftlichkeit berücksichtigen. Eine sorgfältige Bauüberwachung muss die Einhaltung der planerischen Vorgaben und der erforderlichen Qualität der Bauausführung sicherstellen.

Unsere gutachterlichen Leistungen umfassen:

  • Bauwerksuntersuchungen zur Feststellung des Ist-Zustands (u.a. Bestimmung der Chloridbelastung, Carbonatisierungstiefe und Betondeckung, Potentialfeldmessung, Festigkeitsuntersuchungen, ggf. Bauwerksanalyse mit Ultraschall und Radar)
  • Erarbeitung von Ausführungsvarianten in Zusammenarbeit mit dem Bauherrn
  • Ausführungsplanung und LV-Erstellung
  • Bauüberwachung, Rechnungsprüfung, Abnahme
  • Erstellung von Wartungsplänen und Durchführung der Wartung.

 

Qualifikationen

Herr Dipl.-Ing. Eckhard Bunge, Herr Dipl.-Ing. Sebastian Düwel und Frau Dipl-Ing. Sonja Buschmeier sind zertifizierte sachkundige Planer für Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen. Herr Prof. Dr.-Ing. Christian Sodeikat ist Ausbilder im Lehrgang "Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen".

Alle schwerpunktmäßig im Bereich der Instandsetzung tätigen Projektingenieure sind Inhaber des SIVV-Scheins (Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen) gem. den Vorgaben des DBV Deutscher Beton- und Bautechnik- Vereins e.V.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.Ing. Franz Knab und Dr.-Ing. Till Felix Mayer
Zurück zur Übersicht