Tunnelbauwerke

Beratung, Lebensdauermanagement, Zustandserfassung, Instandsetzung

Tunnelbauwerke

Beratung, Lebensdauermanagement, Zustandserfassung, Instandsetzung

Bei Tunnelbauwerken liegen häufig auf der Innen- und Außenseite der tragenden Betonkonstruktion schädliche Beanspruchungen vor, z.B. durch chlorid- und sulfathaltiges Grundwasser oder durch von außen eingebrachte Tausalze. Bei unzureichender Berücksichtigung in der Planung kann es in der Folge schon nach relativ kurzen Standzeiten zu umfangreichen Schäden an hoch beanspruchten Bauteilen kommen. Werden diese Beanspruchungen bereits im Planungsprozess berücksichtigt, kann die Lebensdauer von Tunnelbauwerken beträchtlich verlängert werden. Während der Nutzung müssen evtl. aufgetretene Schäden im laufenden Betrieb unkompliziert, schnell und sicher aufgefunden werden. Wird eine Instandsetzung erforderlich, so müssen häufig maßgeschneiderte, wirtschaftlich und zeitlich optimierte Konzepte entwickelt werden. Wir bieten an:

  • Beratung von Tragwerksplanern und Bauherrn bei Planung, Ausschreibung und Ausführung des Neubaus und der Instandsetzung von Tunnelbauwerken:

            - Empfehlungen zur Optimierung der Betonzusammensetzung im Hinblick auf zu erwartende Beanspruchungen (u.a. Chlorid, Frost-Tausalz-Widerstand),

            - Konzeptionierung, Koordination und Bewertung von Labor- und Insitu-versuchen (Musterflächen) im Vorfeld

            - fachliche Unterstützung bei der Erstellung des Leistungsverzeichnisses,

            - Überwachung bestimmter Themenbereiche (z.B. KKS, spezielle OS-Systeme)

            - gutachterliche Begleitung bei der Ausführung.

  • Entwicklung von maßgeschneiderten Lebensdauermanagementsystemen (Planung, Ausführung, Monitoring, Wartung)
  • Zustandserfassung bestehender Tunnelbauwerke mithilfe zerstörungsfreier Prüfung (z.B. Tunnelinnenschalenprüfung, Betondeckungsmessungen, Georadaruntersuchungen, Ultraschallechountersuchungen)
  • Betontechnologische Beratung von Bauherren und Baufirmen vor und während der Ausführung einer Neubau- oder Instandsetzungsmaßnahme
  • Gutachterliche Bewertung der Ausführungsqualität im Hinblick auf das vertraglich vereinbarte Bau-Soll,
  • Erarbeitung von Instandsetzungskonzepten und Planung von Instandsetzungsmaßnahmen (herkömmliche Instandsetzung, KKS) über alle Leistungsphasen nach HOAI.

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Angelika Schießl-Pecka

Zurück zur Übersicht